Tipps zur Ladungssicherung

Der Verstoß gegen das Ladungssicherungsgesetzes ist eine Ordnungswidrigkeit. Alle am Transport beteiligten Personen stehen zur Sicherung in der Pflicht, und können bei einem Verstoß zur Haftung herangezogen werden.


Rechtsfolgen für Fahrer, Verlader und Fahrzeughalter

Werden die Vorschriften zur ordnungsgemäßen Ladungssicherung nicht eingehalten, kann das für den Fahrer, den Verlader und den Fahrzeughalter rechtliche Konsequenzen haben:

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle:

Bei einem Verkehrsunfall aufgrund mangelhaft gesicherter Ladung:

Haftungsansprüche:

TRG - Transportrechtsreformgesetz
HGB - Handelsgesetzbuch


Nach oben zurück zu "Ladungshilfsmittel" weiter zu "Ladungssicherung"